Bronze für Roland Steffes bei den RKV-/HfK-Landesmeisterschaften

Am vergangenen Wochenende fanden in Frankenthal(Pfalz) die diesjährigen offenen Landesmeisterschaften der Alterklassen ab Junioren bis Masterklasse, erstmals gemeinsam mit den Hessischen Verbandsmeisterschaften statt.

(c) RKV 2020

 

344 Sportler aus 68 Vereinen mehrerer Bundesländer trafen sich um ihre Meister in den Kategorien Kata (Formenlauf) und Kumite (Zweikampf) zu küren und sich für die anstehenden Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren.

Das hierbei nicht nur die jungen Damen im Karate Dojo Vulkaneifel im Wettkampf aktiv sind, stellte einmal mehr der Dauner Roland Steffes (54) unter Beweis.
Er startete als einziger Vertreter des Vereins gleich in beiden Kategorien Kata und Kumite.

Die Konkurrenz in der ersten Disziplin Kata war - unter anderem durch die zahlreichen Startert aus dem Bundesleistungszentrum Frankfurt - zu stark, sodass sich Roland in der ersten Runde geschlagen geben musste. Die neue Wertung im Punktesystem bot ihm dann leider auch keine weitere Möglichkeit sich über die Trostrunde auf den Bronze-Platz vorzukämpfen.

3.Platz für Roland Steffes (r.)Im Kumite der Masterklasse +80kg wurde im Jeder-gegen-Jeden Rodus gekämpft. Auch hier bewies der Dauner Kämpfer Kampfgeist und sicherte sich gegen seine wesentlich erfahreneren Gegener am Ende den 3.Platz und damit auch ein Ticket zur Deutschen Meisterschaft im Herbst in Hagen (NRW).

Herzlichen Glückwunsch!

(c) Karate Dojo Vulkaneifel e.V.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok