11.SV-Herbst-Event mit Bernd Otterstätter in Daun

Zum 11.Mal konnte das Dauner Karate Dojo Vulkaneifel den Selbstverteidigungsexperten Bernd Otterstätter (5. Dan Shotokan, 3.Dan Koryu Uchinadi aus Hassloch) als Referenten für einen Tageslehrgang in Daun gewinnen.
 
Die erste Einheit war speziell für die Kinder gedacht; mit Spaß und Freude schulte der Rheinland-pfälzische Breitensportreferent, unterstützt von Yvonne Hartmann, sowie seinen beiden Söhnen Lukas u Jannik,die Jüngsten des Vereins im Thema Selbstbehauptung und spezielle Selbstverteidigung, wozu neben den technischen Fertigkeiten auch zB das laute Schreien in 'unangenehmen oder kritischen' Situation erklärt und geübt wurden.
 
In den folgenden 4 Trainingseinheiten waren dann die 'Erfahrenen' vorbehalten.
Beginnend mit Elementen aus der Kata Gekisai erläutere er die Prinzipien der sinnvollen Anwendung der Techniken am und mit dem Partner.
 
Die 'Gewinnung von Energie' war anschließend Thema der nächsten Einheit.
Mit Koordinationstraining, dem Aufbau der Schlagtechnik und der Zusammenwirkung der verschiedenen Gelenke brachte das erfahrene Trainerteam die Teilnehmer ins Schwitzen.
 
Jannik Otterstätter übernahm die Folgeeinheit mit dem Schwerpunkt 'Warum Techniken am Boden'.  In den verschiedensten Übungsformen demonstrierte er gemeinsam mit Bruder Lukas die Sequenzen die die Teilnehmer dann mit dem Partner umsetzen sollten.
 
Nach einer letzten kurzen Pause folgte noch ein 90-minutiger SV-Parcours, der zum Abschluss in verschiedenen, schweißtreibenden Stationen nochmals alles von den Teilnehmern abverlangte.
 
Mit großem Applaus bedankten sich die Aktiven beim Referenten-Team um Bernd Otterstätter.
 
Bis im nächsten Herbst in Daun!

 

(c) 2016 Karate Dojo Vulkaneifel e.V.